Verein zur Förderung der ärztlichen Berufsausübung im HSK gegründet 29.10.2009

eingestellt von Dr. Hans-Heiner Decker

Unterstützung bei Fortbildung ärztlicher Nachwuchskräfte im Verbund Praxen/Kliniken

 

Ziel der Verbundweiterbildung ist, dass reibungslose Übergänge von einzelnen Weiterbildungsabschnitten innerhalb
der klinischen und ambulanten Ausbildungszeiten auf engem Raum angeboten werden. Dies beinhaltet, dass kosten-trächtige und zeitraubende Umzüge erspart werden, um das Weiterbildungsziel „Arzt für Allgemeinmedizin“ in möglichst rascher Zeit zu erreichen. Über den neuen Verein sollen in der Region weitere Ausbildungsinhalte, z. B. Sonographie-kenntnisse, Fachkunde Rettungsmedizin und weitere interessante medizinische Kenntnisse, vermittelt werden, um eine komplette Weiterbildung zu ermöglichen.


Der gemeinnützige Verein wird sich zur Finanzierung des ehrgeizigen Projektes auch um Fördergelder sowie Spenden aus Industrie und Gesellschaft bemühen und arbeitet deshalb eng mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Hochsauerlandkreises zusammen. Selbstverständlich ist ein weiteres Ziel des Vereins, durch die langjährige „Verankerung“ von jungen Nachwuchsärzten im Hochsauerlandkreis diese Kolleginnen und Kollegen mit den Vorzügen und beruflichen Möglichkeiten der ländlichen Region vertraut zu machen. So soll – nicht nur mit Worten, sondern mit Taten – für eine langfristige Berufsausübung bzw. für zukünftige Praxisübernahmen im HSK geworben werden.


Die Ärztegenossenschaft Westfalen-Lippe eG (ÄGWL) unterstützt seit Entstehen der Gründungsidee gemeinsam mit
den ärztlichen Körperschaften und dem Hochsauerlandkreis die Ziele des Vereins und wirbt für eine hohe Inanspruchnahme der neuen Verbundweiterbildung. Interessenten für eine Mitgliedschaft im Verein zur Förderung der ärztlichen Berufsausübung oder bei Fragen können sich per E-Mail info@aegwl.de bzw. postalisch bei der ÄGWL, 59759 Arnsberg, Ludgeristraße 4 melden.


Seiten Anfang