Gemeinsame Notfalldienstordnung noch nicht endgĂĽltig verabschiedet 26.09.2009

eingestellt von Dr. Hans-Heiner Decker

 

Bei erforderlichem Quorum von 34 Ja-Stimmen wurde die notwendige 2/3 Mehrheit um eine Stimme verfehlt.  Die nachfolgenden Tagesordnungspunkte konnten nicht beraten werden, da nach Auszug enttäuschter Hausärzte beinahe Beschlußunfähigkeit resultierte und Vertagung beantragt wurde. In einer nachfolgenden VV soll kurzfristig die Beratung der gemeinsamen Notfalldienstordnung fortgesetzt werden.

Kommentar hhd:

Leider offenbarte die  VV aufgrund ungeklärter Meinungsverschiedenheiten  zwischen einigen (aber nicht allen) Fachärzten und den Hausärzten, die mit breiter Mehrheit für die Annahme plädiert hatten,  Handlungsunfähigkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 


Seiten Anfang