Wund- und Frühjahrskongress der ÄGWL ausgebucht 11.03.2009

eingestellt von Dr. Hans-Heiner Decker

Mit dem Wundvertrag der BKK-Vertragsarbeitsgemeinschaft wird die Versorgung von chronischen Wundpatienten durch die ÄGWL unterstützt. Eine verbesserte und verkürzte Wundbehandlung durch Einsatz moderner Wundauflagen in der Hand gut weitergebildeter Wundtherapeuten und Pflegedienste trägt dazu bei, Kosten bei gleichzeitig verbesserter Behandlungsqualität einzusparen. Teilnahmeberechtigt am BKK-Wundvertrag sind neben Chirurgen, Phlebologen, Dermatologen, Angiologen, Diabetologen speziell weitergebildete Hausärzte, die mit dem Frühjahrskongress ihre Fortbildung zur Behandlung chronischer Wunden in eigener Praxis abschlossen und nun auch für die Wundversorgung chronisch wundkranker Patienten im BKK-Wundvertrag zur Verfügung zu stehen. 


Seiten Anfang