Wundseminar für Hausärzte Teil I und II am 21.02. und 11.03.2009 in Arnsberg 12.01.2009

eingestellt von Webmaster

Nur noch wenige Seminarplätze frei. Anmeldung jetzt!

Sichern Sie sich auch als Hausarzt  die Teilnahme am BKK-Wundvertrag: 

 

Seminarprogramm Teil I und II  "Chronische Wundbehandlung".  

Die Seminare Teil I und II  werden für Mitglieder der Ärztegenossenschaften zum Preis von € 395,- und für Nicht-Mitglieder zum Preis von € 420,- angeboten.  Kosten für Tagesverpflegung sind inbegriffen.

Mit dem von erfahrenen Referenten aus den Wundzentren Göppingen, Hamburg und Köln durchgeführten Seminar werden insgesamt 20 CME-Punkte erworben. Interessierte Hausärzte können mit dieser Fortbildung am IGV-Wundvertrag der BKK "chronische Wunden" als wundversorgende Fachärzte teilnehmen.


 

Ärztegenossenschaft Westfalen-Lippe eG

 

Seminar „Behandlung chronischer Wunden“ - Teil I

Termin: Sa. 21. Februar 2009, 9:00 – 18:00

Ort: Kaiserhaus, 59755 Arnsberg-Neheim, Möhnestr, 55

 

Wundbeurteilung und Dokumentation                             Dr. med. C. Giebeler, Göppingen

Zwischen Wundbeurteilung und Verband                      Dr. med. C. Giebeler, Göppingen

Entzündung und Exsudatmanagement                            Dr. med. C. Giebeler, Göppingen

MRSA in der Niederlassung und stationären Pflege     Dr. rer.nat. H. Braunwarth, Hamburg

Vom Wundmillieu zur Wundauflage                                  Dr. med. C. Giebeler, Göppingen

Dekubitus                                                                                Dr. med. C. Giebeler, Göppingen

Nachhaltigkeitskontrolle


Seminar „Behandlung chronischer Wunden“ - Teil II

Termin: Mi.11. März 2009, 8:30 – 17:00

Ort: Kaiserhaus, 59755 Arnsberg-Neheim, Möhnestr. 55

 

Das Ulcus cruris, Lymphologie                                                           Dr. med. C. Münter, Hamburg

Kompressionsworkshop                                                                    Dr. med. C. Münter, Hamburg

Wundversorgung als integrativer Behandlungsauftrag                Dipl.-Pflegewirt (FH) Maik Stendera, Hamburg

Aktuelle Behandlungsstrategien des DFS                                        Dr. med. Wolfgang Linow, Köln

Nachhaltigkeitskontrolle

 

Anschließend (gebührenfrei) DMP „All in One“ – Diabetes, KHK, Asthma

und COPD zur Erfüllung der jährlichen DMP-Pflichtfortbildung

(Zertifizierung beantragt)                                             

 

Neue Optionen und leitliniengerechte Insulin-

Behandlung beim Diabetes mellitus                                                     Prof. Dr. med. R. Hörmann, Lüdenscheid

Neuigkeiten in Diagnostik und Therapie der KHK                               Dr. med. U. Born, Arnsberg

Neue Leitlinien in derTherapie von Asthma und COPD                     Dr. med. M. Elbers, Soest

Lernerfolgskontrolle

 

Für die Teilnahme an beiden Tagen werden 20 Zertifizierungspunkte gewährt.

Frühzeitige Anmeldung bei begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich unter Fax: 02932-9318575

Die Anmeldung wird – nach Bestätigung – erst  verbindlich mit Eingang der Kursgebühr (incl. Tagesverpflegung).

für Mitglieder der ÄGWL von € 395,--, für Nichtmitglieder von € 420,-- auf Konto 230 230 100,

Volksbank Sauerland eG, Bankleitzahl 464 611 26

Auskunft 02932/  93 18 574  -  E-Mail info@aegwl.de

 

Mit Besuch der Seminare I + II erfüllen Hausärzte die notwendige Teilnahmevoraussetzung

im BKK-Wundvertrag NRW „chronische Wunde“ als „wundversorgender Facharzt“  . Weitere Info unter www.aegwl.de

 

 

 


Seiten Anfang