Historisches

....wie alles begann

Am 08.07.2002  wurde die Ärztegenossenschaft Westfalen-Lippe in Arnsberg gegründet mit dem Ziel als komplementäre Organisation zur Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe zu fungieren. Damals geschah dies unter der latenten Drohung der Politik, die KVen abschaffen zu wollen.

Am 08.11. 2002 erfolgte die Eintragung im Genossenschaftsregister Arnsberg unter der Nr. 149. Damit konnten die umfangreichen Gründungsformalia zu einem ersten erfolgreichen Abschluß geführt werden. Von damals 14 Gründungsmitgliedern wuchs die ÄGWL auf inzwischen über 350 Mitglieder. Zusätzlich erwarben einzelne Praxisnetze die Mitgliedschaft, sodaß die ÄGWL heute in allen Landesteilen von Westfalen-Lippe aufgestellt ist.

Als Gründungsmitglied des Bundesverbandes der Ärztegenossenschaften (BVÄG) und Gründungsmitglied des GV-West eG mit Sitz in Leverkusen im August 2007 ist die ÄGWL sowohl auf Bundesebene als auch in Nordrhein-Westfalen mit anderen einflußreichen Ärztegenossenschaften verbunden. Diese Bündelung wird den Einfluß der ÄGWL auch zukünftig stärken und eine Teilnahme am Versorgungsgeschehen in zunehmendem Maße  ermöglichen.

Sämtliche Geschäfte der ÄGWL werden dem  rheinisch-westfälischen Genossenschaftsverband offengelegt und von diesem alle zwei Jahre geprüft.




Seiten Anfang